gaw technologies your partner excellence

Hilfsstoffaufbereitung

Wir holen das Beste aus jedem Produkt.

GAW Gruppe technologies Industrieanlagen Hilfsstoffaufbereitung Beschichtung 02 res res Kopie

"Wir holen das Beste aus jedem Produkt."

Papier und Karton werden im Wesentlichen aus Fasern und Füllstoffen hergestellt. Um dabei die gewünschten Eigenschaften des Produkts erreichen zu können, verwendet man zusätzlich chemische Stoffe, sogenannte Hilfsstoffe.

Diese Hilfsstoffe werden auch als Additive bezeichnet. Sie werden entweder direkt in den Papierstoff gemischt oder an bestimmten Stellen der Papiermaschine oder durch ein Streichaggregat auf das Papier aufgebracht. Man unterscheidet hier zwischen Papieradditiven und Prozesschemikalien.

Papieradditive sind Bestandteile des fertigen Papiers. Sie verbleiben bei der Produktion hauptsächlich im Papier und dienen dazu, dem Papier notwendige bzw. wünschenswerte Eigenschaften zu verleihen. Zu den Papieradditiven zählen unter anderem Leimungsmittel, Trocken- und Nassverfestiger, Pigmente, Farbstoffe, optische Aufheller sowie Streichfarbenbinder.

Prozesschemikalien wiederum dienen zur Steuerung und Verbesserung des Herstellungsprozesses sowie der Reinhaltung des Systems und verbleiben meist nur in Spuren im Papier. Zu den Prozesschemikalien zählen unter anderem Retentions-, Fixier-, Flockungs- und Schleimbekämpfungsmittel sowie Entschäumer und Stoffentlüfter.

Für einen effizienten Herstellungs- und Beschichtungsprozess sind die meisterliche Aufbereitung und exakte Dosierung der Hilfsstoffe das Um und Auf.