gaw technologies your partner excellence

GCC Aufbereitung

Ultrafeine Mahltechnologie mit höchster Wertschöpfung.

GAW Gruppe technologies Industrieanlagen GCC Aufbereitung Beschichtugng 01 res

"Ultrafeine Mahltechnologie mit höchster Wertschöpfung."

Gemahlenes Calciumcarbonat (GCC) wird bei der Papierherstellung als Füllstoff sowie als Streichpigment zur Oberflächenveredelung eingesetzt, wobei die ultimative Feinheit des Endprodukts erst durch ein- oder mehrstufige Mahlvorgänge mittels GAW Ultramill Technologie erreicht wird.

In ihrer vertikalen Bauweise, die beispiellos ist, verkörpert die GAW Ultramill eine Erweiterung der horizontalen Mahlkugeltechnologie und ermöglicht dadurch die Aufbereitung maßgeschneiderter Partikelgrößen.

Seit der erfolgreichen Markteinführung der GAW Ultramill im Jahre 1994 sprechen die Kunden von einer „exzellenten Mahltechnologie, entworfen, um Geld zu machen“.

Bis heute wurden weltweit mehrere Hundert GAW Ultramills unterschiedlicher Baugrößen in Aufbereitungsanlagen zur Trocken- und Nassmahlung von Calciumcarbonat installiert. Die Kapazitäten der einzelnen Anlagen reichen dabei von 30.000 Tonnen pro Jahr bis zu 1.000.000 Tonnen pro Jahr. Dabei werden Feinheiten von 60% ≤ 2 Mikron für Füllstoff, über 75% ≤ 2 Mikron für den Vorstrich bis hin zu 90%, 95% und 98% ≤ 2 Mikron für den Deckstrich erreicht.